http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

"Das aufregende Campusleben"! (... oder wie man in einer Weltstadt wie Frankfurt vergammeln kann...)

Hi-Ho!

... Ja, ich vergammle gerade wirklich in Frankfurt... Und das noch mindestens die nächsten acht Wochen! T___T (Eine hab ich schon hinter mir...)

Wegen meiner Ausbildung zum Buchhändler habe ich hier - bei den "Schulen des Deutschen Buchhandels" in Frankfurt-Seckbach - in drei Jahren zwei mal neun Wochen Berufsschule abzusitzen. (Und es ist schwer, den ganzen Tag stillsitzen zu müssen, wenn man's eher gewohnt ist, den ganzen Tag zu stehen und im Laden von einem Ende ans andere zu springen, das könnt ihr mir echt glauben... Oô Letztes Jahr war ich schon zum ersten Mal hier, man sollte also meinen, ich müsste wissen, wie's läuft. Aber ich will jetzt schon wieder heim! ;___; (Wie gesagt: Erst eine Woche von NEUN! >.<

Nya... Aber heute ist Freitag. Das heißt, morgen ist Samstag (logisch) und morgen mittag fah ich heim - nach der Schule. WEIL wir haben ja auch Samstags Schule. Nur jeden zweiten, okay, und nur bis 12.30h, auch okay (unter der Woche haben wir normalerweise bis 16.30h, mit ausreichender Mittagspause, natürlich). Aber trotzdem... Die Begründung ist, dass manche Chefs ihre Azubis wohl an den Samstagen arbeiten ließen, wenn schulfrei wäre...

Aber, okay, ich beschwer mich jetzt gar nicht weiter. Ich werde euch jetzt von... "dem aufregendem Campusleben" berichten... *schaurige Musik einleg*

Morgens um 7.00h klingelt der Wecker. Das heißt, es klingeln drei Wecker - der von mir und die von meinen beiden Zimmermitbewohnern. Es sind hier nämlich Dreierzimmer. Also; 7.00h, es klingeln drei Wecker. Aufstehen. (... Meistens bin ich schon so gegen 6.30h wach und denk mir dann nur die ganze Zeit "Wann fängt dieser verdammte Wecker endlich an zu klingeln?!" Run ins Bad. Jeder Flur hat vier Dreierzimmer, ein Zweierzimmer (= 14 Leutchens) und ein... nya, nennen wir es, eine Sanitäranlage. Diese Sanitäranlage hat einige Waschbecken. Normalerweise kein Problem. Drei Toletten. Manchmal, aber eher seltener ein Problem. Vier Duschen. Davon zwei in einem extra Raum, den man abschließen kann. Also sagen wir, zwei Duschen plus eine zum abschließen (da, wenn abgeschlossen, zweite schlecht zu benutzen). Fazit: GRO?ES PROBLEM!!! Ich bin der Meinung, EINE abschließbare Dusche ist für VIERZEHN Leute echt zu wenig O.ô Aber, okay, mich fragt ja keiner... <_< Ich bin sowieso Abendsduscher, also kümmert mich die morgendliche Schlacht wenig. Aber es ist durchaus nervend...

Okay, also, wir sind jetzt gewaschen, gehen zurück ins Zimmer, packen unsere Tasche und machen uns so gegen 7.30h auf den Weg zum Frühstück. (Frühstück gibt's von circa 7.00h bis 8.00h.) Normalerweise gehöre ich zu den Menschen, die nicht Frühstücken, aber hier irgendwie schon xD Frühstück ist echt klasse. Es gibt wirklich alles. ALLES! Ob man Müsli mag, ob man Jogurt mag - natur oder nicht -, ob man Brötchen mag - Nutella, Marmelade, Käse, Wurst, Was-weiß-ich-was -, ob Kakao, Milch, Tee, Kaffe, Cappuccino, Orangensaft, Wasser, ... Kurz: Alles. Also Frühstücken wir und wachen dabei langsam auf.

Dann Unterricht. Geht um 8.00h los. Am einem Tag hat man im normal Fall drei Fächer. Eines zwei Schulstunden land und zwei drei Schulstunden lang. Und das kann manchmal echt langatmig werden, ist im Grunde aber ganz in Ordnung so.

Wir haben also erst von 8.00h bis 9.30h, dann 15 Minuten Pause, dann bis 10.30h, halbe Stunde Pause, dann wieder bis 12.30h. Mittagspaus. (Mit Mittagessen. Nicht immer genießbar, aber darauf geh ich jetzt mal nicht näher ein. Ich sage nur so viel, dass es ein "normales" und ein vegetarisches Essen geben sollte. Allerdings weiß die Küche manchmal nicht, dass Vegetarier auch kein Fisch essen oder so...<_< Im Normalfall bis 14.00h. Und dann noch bis 16.30h Schule und dann: FERTIG!!!

Ab 17.30h gibt's dann Abendessen (ganz normal eben, das heißt Brot und verschiedenes Zeug, dass man draufschmieren kann) und irgendwann geht man dann halt ins Bett und der Tag ist gelaufen Oô

Früher dachte ich immer, Internat wäre aufregend - so mit bis Mitternacht noch durch die Gänge schleichen und so. Da hier aber eigentlich alle erwachsene Menschen sind, ist das natürlich nicht so. Also ist es ziemlich langweilig. Also vergammel ich gerade *wieder auf Überschrift verweiß*

Deswegen werde ich jetzt versuchen, für den Rest des Abends eine Zeitvertreibende Beschäftigung zu finden und mich weiter auf morgen mittag freuen.

Ich werd zuschauen, dass ich in der nächsten Zeit, weiter und öfter ein paar Einträge zu verzapfen, um von meinem "aufregendem Campusleben" zu berichten. Heute war's ja nur ein kleiner Überbilck, aber um mehr zu erzählen - von den Leuten oder so - fehlt mir gerade die notwendige Muse. Man möchte mir vergeben... v.v" *drop*

Ich mach mich dann mal und sag bis denn dann...

Alsdann, auf Bald!

GOJ

7.3.08 19:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de